Lübeck 26.-28.6.2020

Kontakt: Nuriama und Rainer Lichterstein 04525-642315

Seit August letzten Jahres beschäftigen wir uns mit der Idee eines Singing-Planet-Wochenendes. Es geht dabei um einen Zeit-Raum, in dem wir gemeinsam ein Stück Zukunft erschaffen: Eine Zukunft in Respekt für Mutter Erde, die uns nährt und von der wir alle ein Teil sind. Eine Zukunft im Mit-einander, in der wir auf eine Art wirtschaften, die zum Wohle aller ist. Respekt und Weisheit brauchen Entschleunigung, Achtsamkeit und Stille. Gemeinsames Singen schafft ein friedliches Miteinander.

Und so entsteht hier ein Wochenende mit vielen verschiedenen Veranstaltungen - mit einem bunten singenden Eröffnungsabend, spannenden Vorträgen, entspannten Inseln und Oasen, einer Mit-Sing-Aktion in der Innenstadt und einigen lebendigen Workshops, mit einem Raum der Stille, mit Begegnungs- und Austauschmöglichkeit im Café und der „15. Nacht der spirituellen Lieder“! Wir sind 11 Menschen aus unterschiedlichen Zusammenhängen in der Vorbereitungsgruppe, deren verschiedene Fähigkeiten und Erfahrungen sich hier kraftvoll bündeln. Die Possehlstiftung sowie die Heinrich-Böll-Stiftung SH haben ihre finanzielle Unterstützung zugesagt. 

Zentrum der Veranstaltung wird die Musik- und Kunstschule in der Kanalstraße 42-50  in Lübeck sein.
Wir sind uns im Team darüber einig geworden, dass es eine entschleunigte Veranstaltung sein wird, weshalb wir auf Parallelveranstaltungen verzichten.

Christian Felber hat zugesagt und wird am Sonntag um 16 Uhr ein lebendigen Vortrag über die Gemeinwohlökonomie halten.

Es wird einen Vortrag über Cradle to Cradle geben.

Es wird einen Vortrag über den Lübecker Forst geben. Der Lübecker Forst und nur ein weiterer Forst in der Bundesrepublik werden so achtsam und naturbelassen bewirtschaftet - eine Besonderheit! Dazu wird es eine Führung geben, die dann eine oder zwei Wochen später stattfinden wird.

Es wird viel gesungen werden - dem Namen der Tage entsprechend - u.a. auch am Samstag in der Innenstadt.

 

Vorläufiges Programm Singing Planet Days Lübeck - Stand 4.3.20
Veränderungen und Ergänzungen wahrscheinlich 😉 

 

Freitag 26. Juni 

20.30 Uhr  Bunter Eröffnungsabend  „Sprühende Kreativität für die Sache“  Ein bunter Abend, gemischt mit Infos über die Vorträge und Vorhaben an dem Wochenende. 

 

Samstag 27. Juni 

11-12.30 Uhr  in der Innenstadt MitSingAktion - Infostände - Aktionen 

13.00 Uhr  in der Musik- und Kunstschule, Kanalstraße: gemeinsames Einsingen und -schwingen

●13.30 -14.30 Vortrag „Strahlungsarme Zukunftstechnologien vs. 5G“ – Lübeck5Gfrei und lebenswert 

● 15.00 –16.00 Vortrag: „Naturnahe Waldwirtschaft“ - Förster Jörg Baeskow, Stadtwald Lübeck

Amei Helm würde gern im Anschluss mit den Teilnehmer*innen einen Tanz anleiten, um die Bäume zu ehren

● 16.15 – 17.00 Workshop Trommeln?

● 17.15 –18.15 „Abfallfreie Kreislauf-Wirtschaftsweise“ - Cradle To Cradle e.V. Hamburg 

Irgendwann im Stilleraum „Klangcodes“ (Ayla), Kristallklangschalen (Eva-Maria)
Irgendwann Draußen: „Klang-Ei – Meditation“ (Eva-Maria)

19.00 Uhr „Nacht der spirituellen Lieder“ mit Amei Helm, Ayla Loy, Martina vom Hövel, Rainer Lichterstein

 

Sonntag 28. Juni 

11 Uhr gemeinsames Einsingen und -schwingen

● 11.30 –13.00 Workshop „Tanz“ - Margitta Maria Kröner 

● 13.15 -14.15 Vortrag: „Lieferketten“ - Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck
● 14.30 –15.30 „Sich der eigenen Werte versichern" Ein interaktiver Workshop - Gudrun Neuper
● 16.00 –18.00 Vortrag: „Gemeinwohlökonomie" - Christian Felber 

Vormittags Seminarraum: Nana würde eine offene Kreativfläche betreuen. Ideen: Collagen, malen – große gemeinsame Wand „Was ist Singing Planet“ – jede*r, wie sie*er möchte

Irgendwann im Stilleraum: Mantra-Tönen (mit Erklärung) mit Manfred, Tambura (Rainer)

18-18.30 Uhr 

Abschluss mit Amei Helm 

An beiden Tagen 

Stilleraum - Infos im Foyer – Stände drinnen oder draußen - Infocafé im Freien 

Beim Café Sitzgruppen  und Inseln aus Liegestühlen 

Einen Raum schaffen, der sich selbst füllen darf

Entspannte Atmosphäre leben – das geht auch mit 15 Menschen

Draußen und/oder drinnen Möglichkeit für „Klanglichter“: 1 -2 Lieder singen, 1 oder 2 Kreistänze, Seifenblasen, ein kleines Klavierstück in der Pause… spontan gucken, was passt, was entsteht

Eventuell: ein roter Teppich mit zwei Stühlen für eine schweigende Begegnung

Für Kinder: Body-Percussion 

 

Montag, 28. Juni im Travestrand, Moislinger Berg 27

19.15 Bhajans- und Mantrasingen – Manfred, Pieter, Matthias, Dieter 

 

Donnerstag, 2. Juli im Musikum, Mengstr.40B
19.00 Biodanza 

 

WE 4./ 5., oder 11./12. Juli 2020 Waldspaziergang im Schattiner Wald
mit Jörg Baeskow, Knut Storm oder Lutz Fähser ca. 2 Stunden, eventuell mit anschließendem Austausch, das wär dann auch gleichzeitig der Sommerspaziergang des Bürger- und Kulturvereins "Altes Zollhaus"